Suchmaschinenoptimierung (SEO)

So werden Sie gefunden

Bevor Sie Ihre potentiellen Kunden und Interessenten mit Ihrer Website überzeugen können, muss diese erst einmal gefunden werden. Welche Webseiten bei Google & Co. auf den vorderen Ergebnisplätzen erscheinen, entscheidet nicht der Zufall. Es gibt wirksame Mittel und Wege, um Ihre Präsenz bei Google & Co. zu erhöhen und damit Ihre Besucherzahlen zu steigern.

Ein kleiner Einstiegsleitfaden, um Ihre Website bekannter und beliebter zu machen:

Die Vorarbeit: Schlüsselwörter finden

Der erste Schritt in der Suchmaschinen-Optimierung besteht darin, passende Schlüsselwörter zu finden: Unter welchen Begriffen möchten Sie gefunden werden? Was könnte ein Google-Nutzer als Suchwort oder Suchwort-Kombination eingeben, wenn er sich für Ihre Angebote interessiert? Geeignete Schlüssel­wörter spiegeln die Inhalte Ihres Internetauftritts genau wieder, entstammen dem Wortschatz Ihrer Zielgruppe und sind im Optimalfall nicht zu stark von Mitbewerbern umkämpft. Ich helfe Ihnen gerne beim Zusammenstellen von sinnvollen Begriffen.

Die Basis: Technische Optimierung

Bereits bei der technischen Umsetzung Ihrer Website werden die Grundvoraussetzungen geschaffen, damit sie später für Suchmaschinen auffindbar ist: Dazu gehört unter anderem standard­konformer und sauberer Programmcode, der Einsatz von suchmaschinenfreundlichen Technologien, eine sinnvolle Navigationsstruktur und das Einbauen von sogenannten Meta-Angaben (Zusatz­informationen speziell für Suchmaschinen).

Die Hauptsache: Suchmaschinengerechte Inhalte

Für Ihre Texte gilt: Sie sollten selbstverständlich die vorab festgelegten Schlüsselwörter enthalten und darüber hinaus sinnvoll strukturiert sein. Bilder und Animationen sind für Suchmaschinen zunächst nicht sichtbar und werden nur gefunden, wenn sie in geeigneter Form durch Texte beschrieben werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellen von suchmaschinengerechten Inhalten. Wenn Sie Ihre Website über ein CMS selbst verwalten, erkläre ich Ihnen detailliert, was Sie beachten müssen.

Die Zugabe: Offpage-Optimierung

Alle Optimierungsmaßnahmen außerhalb Ihrer Website werden unter dem Begriff „Offpage-Optimierung“ zusammen­gefasst. Vor allem folgende Grundregel ist hierbei zu beachten: Je mehr eingehende Links auf eine Internetseite zeigen, desto höher schätzen Suchmaschinen ihre Bedeutung ein. Dabei spielt übrigens auch die Qualität der verlinkenden Seiten eine entscheidende Rolle. Obwohl sich die Offpage-Optimierung weitgehend Ihrem Einflussbereich entzieht, gibt es dennoch erfolgversprechende Möglich­keiten, zu denen ich Sie gerne berate.


Veröffentlicht am 23. Oktober 2018.

NewsübersichtNächste Meldung

Archiv